zeit

aufReisen

Ihr kennt das sicherlich auch, dieses Gefühl dass die Tage einfach zu kurz sind obwohl sie ja momentan dabei sind länger zu werden. Viel zu viel möchte ich in die Stunden packen und würde am liebsten alles gleichzeitig tun. Und so habe ich mir schon viele Gedanken über Zeit gemacht……….Letzte Woche ist mir bei meinem geliebten und unvermeidlichen Streifzug durch die Buchhandlung (nicht nur) ein Buch in die Hände gefallen – das ich all jenen die sich auch mit Zeitfragen beschäftigen – empfehlen kann.

time-is-honey„Wir haben nicht zu wenig Zeit, wir haben zu viel zu tun“, sagen die Autoren. Karlheinz A. und Jonas Geißler setzen der herrschenden „Zeit ist Geld“ – Logik eine andere Sicht auf das Phänomen Zeit entgegen. Das Buch macht Lust, den Reichtum der Zeit und die Vielfalt an Zeitqualitäten zu entdecken. Zeit ist nicht unsere Widersacherin, die es zu überlisten gilt, sie ist unsere Freundin – wenn wir nur bereit sind, uns auf sie einzulassen. (Klappentext)

Im Grunde geht es darum die Zeit zu genießen:-)

Und wenn ich nicht gerade genussvoll in der Erde im Garten wühle und Blumen pflanze, so genieße ich die Zeit im Atelier. Hier habe ich drei kleine Bildausschnitte…… Und warum nicht die „ganzen“ Bilder? Sie sind noch in Arbeit. Ihr könnt ja spekulieren und fantasieren über das große Ganze.
Und das kleine Bildchen zu Beginn des Beitrages habe ich heute verabschiedet. Es ist auf dem Weg in sein neues Zuhause……
Ich wünsche Euch wunderschöne Frühlingstage!
Bildausschnitte_Fotor_Collage

2 Gedanken zu „zeit

  1. papiertänzerin

    … ein sehr schönes kleines Bild, dass da auf die Reise gegangen ist… und vielen Dank für deine Buchempfehlung, auch mir springt und hüpft die Zeit gerade sehr frühlingshaft davon 😉

    Antworten
    1. theres13ia Beitragsautor

      Vielen Dank für Deinen schönen Kommentar! Bin schon gespannt ob es Dir gefällt, das Buch……

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.