rückblick

resumeHeute blicke ich zurück auf ein für mich ereignisreiches Jahr…….
Meine Papiergeschichten haben sich 2013 entwickelt und mein Atelier mit Lebendigkeit erfüllt. In den letzten Monaten legte ich eine kleine Pause damit ein und widmete mich wieder den Leinwänden. In dieser Zeit sind meine Papierschätze gewachsen. Besonders gefreut habe ich mich über Papier aus fernen Ländern, das mir Freundinnen zukommen haben lassen. Diese Geste empfinde ich als liebevolle Ermutigung, weiterzumachen mit dem Erzählen auf und mit Papier.
Mich zieht es immer wieder hin zu diesen Arbeiten auf kleinem Format. Während die große Leinwand auch meinen körperlichen Einsatz erfordert, ziehen mich die kleinen Papierstücke in ihren Bann, lassen mich zur Ruhe kommen und eröffnen mir eine ganz eigene Welt.

Ich blicke auf fünf Ausstellungen zurück,
die Aktion „window-shopping“ zu Ostern und eine Gemeinschaftsausstellung im Mai in der Galerie Andreas Constantin,
eine Einzelausstellung in der Galerie Ruzicka – beide in München,
mein Atelierwochenende in Hartshausen und die Kunstmesse in Regensburg.
Viele neue Kontakte konnte ich zu Kolleginnen und Kollegen knüpfen, das ist eine der schönen Begleiterscheinungen von Gemeinschaftsausstellungen. Es wurden Pläne geschmiedet und gemeinsame Projekte angedacht.

Ich freue mich über den Zuwachs bei den Kursen der Malwerkstatt und ganz besonders auch über meine „alten“ Malwerkstattkinder, die immer wieder gerne zu mir kommen.
Die große Herausforderung ist für mich das Herstellen eines Gleichgewichts zwischen Kursen und meiner Malerei.

2014 möchte ich etwas ruhiger angehen. Das sage ich zwar jedes Jahr, doch die Dinge scheinen stets eine Eigendynamik zu bekommen. Da sind all die vielen Ideen, die wild und lustig daherpurzeln……… Ich lasse mich überraschen!

Ja genau, beinahe hätte ich es vergessen: meinen Blog habe ich dieses Jahr ausgebaut und ich lade euch ganz herzlich ein, eure Gedanken in Form von Kommentaren hier mit mir und anderen zu teilen. Es müsste halt mal ein Anfang gemacht werden……..

Euch allen wünsche ich aus ganzem Herzen einen guten Rutsch und ein sanftes Ankommen im neuen Jahr!!!

8 Gedanken zu „rückblick

  1. Eva

    Eine schöne Idee mit dem Jahresrückblick in dieser Form.
    Und alles Gute für eine gesunde Mischung aus „ruhiger Angehen“ und dem Verwirklichen neuer Ideen für 2014!

    Antworten
    1. theres13ia Beitragsautor

      Liebe Eva, vielen Dank für Deine Gedanken und lieben Wünsche! Schön, dass Du hier den Anfang gemacht hast – sozusagen den dritten Anlauf die Kommentare betreffend:-) Auch Dir alles Gute für 2014!

      Antworten
  2. maritheres

    das mit dem rückblick ist eine wirklich schöne idee.man wird sich wieder bewusst, was man alles geschafft und erlebt hat in einem jahr.somanches drängt sich ja schnell wieder aus dem bewusstsein.und du warst wirklich rege und hast schöne dinge vollbracht! es freut mich sehr, dich kennengelernt zu haben und ich bin schon gespannt auch deine aktivitäten im neuen jahr, für das ich dir viel kreativität und schaffensfeude wünsche! alles liebe und guten rutsch!

    Antworten
    1. theres13ia Beitragsautor

      Vielen Dank Maria! Erst heute habe ich mir wieder überlegt, dass ich Dich hier gerne auf meinem Blog vorstellen möchte. Ich liebäugle nach wie vor auch mit einem gemeinsamen Projekt: Neusiedel-Hartshausen……Was meinst Du? Ich freue mich darauf!!! Vielen Dank für Dein Kompliment und die lieben Wünsche. So ein Rückblick ist einfach gut, um sich auch die positiven Dinge wieder in Erinnerung zu rufen. Auch Dir wünsche ich für das neue Jahr viel Schaffensfreude und dass Du Deine vielen ungewöhnlichen Ideen verwirklichen kannst und uns damit weiterhin erfreust. Alles Liebe wünsch ich Dir!!!

      Antworten
      1. maritheres

        (-:
        sehr gerne wäre ich bei einem gemeinsamen projekt dabei! hast du nicht eh schonmal eine idee für eine zusammenarbeit anklingen lassen?
        wir können ja dieses kleine „e“ zuviel in „neusiedl“ schonmal als erstes bausteinchen nehmen. viele grosse dinge fangen ja klein an ((-;

        Antworten
        1. theres13ia Beitragsautor

          Ja, die Idee war schon mehrmals da…… Und Dein Bausteinchenvorschlag mit dem zu gut gemeinten „e“ – finde ich eh auch total gut:-)

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.