form und auflösung

Meine kleine Serie entwickelt sich weiter. Von der Natur inspiriert finden mich Formen im Farbenmeer, die sich wieder auflösen und in ungewohnter Weise neu zusammenfinden.

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

art in progress

art in progress ©Theresia Heimbach

©Theresia Heimbach

Wie Ihr seht……. habe ich an meiner neuen Serie weitergearbeitet. Ich bin zu einem etwas größeren Format übergegangen – 40×50 – und male den Frühling herbei.

Die Entwicklung der Formen ist für mich ein spannendes Experiment.

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

kleines projekt

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

hexenküche

meine Hexenküche ©Theresia Heimbach

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

wintersonne, wo bist du?

Wintersonne spielt mit meinem Bild ©Theresia Heimbach

Hier war sie noch in Spiellaune, die gute Wintersonne. Nun hält sie sich bedeckt…….und trotzdem schmilzt der Schnee dahin.

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

kleine übungen

kleine Übungen und Experimente ©Theresia Heimbach

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

tütenbilder


Meine Tütenbilder!

Ein wunderbarer Adventkalender und viel zu wenig Zeit im Atelier – bedingt durch den Alltag mit einem Welpen – haben mich inspiriert. Nun machen sie – nicht nur – mich sehr froh die kleinen Experimente:-)

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

abenteuer yoga und malen in der toskana

©Peter Martin

©Peter Martin

Vor einer Woche haben wir den Kunsttransport aus der Toskana wieder heil nach Hartshausen gebracht. Unser Abenteuer wirkt beständig in mir nach…….. Ich bin erfüllt von den vielen Eindrücken und der intensiven Zeit.
Wie aufgeregt ich im Vorfeld war! Heute blicke ich zurück und bin so dankbar für das Erlebte gemeinsam mit all den wunderbaren Menschen.
Meine Überzeugung, dass Yoga und Malen eine fruchtbare Kombination ist, wurde in dieser Woche bestätigt. Vor allem die Art und Weise wie Petra Yoga lebt und vermittelt, harmoniert auf wunderbare Weise mit jenem Weg des Malens, der uns in die Gegenwart führt, uns Leichtigkeit und Unbeschwertheit finden lässt……..die Freude am schöpferischen Ausdruck, am Sein……Lebensfreude.
Das Casanuova ist ein traumhafter Ort – Inspiration in Hülle und Fülle – ein sinnlicher Genuss! Noch dazu wurden wir mit köstlichstem Essen versorgt, mit frischen Feigen aus dem Garten und Wein von den Trauben der angrenzenden Weingärten.
Die Frösche haben gequakt, die Sonne hat uns gewärmt und wir haben viel gelacht:-)
Wie kann man da anders als das Leben zu feiern!

Ich danke der gesamten Gruppe, dem Casanuova-Team und dem allerbesten Team aller Zeiten – Petra und den beiden Peters – aus ganzem Herzen! Ihr habt diese wunderbare Atmosphäre der Achtsamkeit, Offenheit, Akzeptanz, Freiheit, Kreativität, Wertschätzung und Geborgenheit geschaffen.

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

atelierbaustelle

Atelierbaustelle2016

Diesen Sommer musste ich mein Atelier komplett leerräumen. Kennt Ihr mein Refugium……dann könnt Ihr Euch vorstellen was das bedeutet. Nicht nur das Kleinzeug musste verpackt werden, da waren auch die vielen Bilder und was man eben sonst noch so braucht für den malerischen Prozess…….und die Dinge, die man vielleicht doch noch irgendwann verwenden könnte. Dank vieler helfender Hände und tatkräftiger Unterstützung lief alles leichter als angenommen.
Mein Atelier hat nun eine Brandschutzdecke, frisch gestrichene Wände, ist geputzt UND wieder eingeräumt:-) Es sieht schön aus!
Ein ganz großes DANKE an alle meine Helferinnen und Helfer!!!

Mit der Räumerei ist das so eine Sache…..Ihre Zwillingsschwester heißt Unruhe. Alles wird auf den Kopf gestellt, im Außen wie im Innen. So ein Kuddelmuddel zwingt einem regelrecht dazu die Dinge wieder genau anzusehen, sich von manchen zu trennen und eine neue Ordnung zu finden.
Und hinterher stellt man fest, dass der ganze Unmut und die Aufregung gar nicht nötig gewesen wären;-)

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

ins ungewisse

ins Ungewisse - 140x120 - Pigmente, Acryl und Kreiden auf Leinwand - 2016 ©Theresia Heimbach

ins Ungewisse – 140×120 – Pigmente, Acryl und Kreiden auf Leinwand – 2016 ©Theresia Heimbach

RSS
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram